Ab jetzt umweltfreundliches E-Auto im Auftrag des Klinikums im Einsatz

Ab jetzt umweltfreundliches E-Auto im Auftrag des Klinikums im Einsatz

Über ein umweltfreundliches Elektro-Auto freuen sich (v.l.): Bogdan Mrozek von Gliszczynski und Susanne Herrmann (Pflegeüberleitungsmanagement) sowie Pflegedirektor Berthold Böttcher und Peter Hutmacher, Geschäftsführer Klinikum Vest.

Der Volkswagen wird ab sofort für die Besuche der pflegenden Angehörigen eingesetzt. „Wir freuen uns riesig. Wir pendeln zu den Angehörigen und legen rund 60 Kilometer am Tag zurück. Ab jetzt mit einem umweltfreundlichen Klinik-Auto“, freute sich Susanne Hermann.

Der VW „e-up!“ ist ein rein elektrisches Modell und hat eine maximale Reichweite von maximal 160 km, je nach Witterung, Fahrstrecke und Nutzung von Klimaanlage. Von der Hochvoltanlage, die von einer Lithium-Batterie mit einer Kapazität von 18,7 kWh versorgt wird, werden auch die Klimaanlage sowie das Heizungssystem des Fahrzeugs gespeist. Der Stromverbrauch liegt bei 11,7 kWh/100 km, der CO2-Ausstoß liegt bei 0 g/km. Die Motorleistung liegt bei 60 kW (82 PS) und die Höchstgeschwindigkeit bei 130 km/h.

Aufgeladen wird das neue Gefährt an einer Ladestation an der Technik des Knappschaftskrankenhauses Recklinghausen, die extra für das neue Auto installiert wurde.

Focus Siegel Qualität und Service KTQ-Zertifikat
Top