Alt Tag

Herzrhythmusstörungen bequem von zu Hause aus abklären

Klinikum Vest startet eine wöchentliche Videosprechstunde für Patienten mit Vorhofflimmern

Das sogenannte „Vorhofflimmern“ ist die häufigste Herzrhythmusstörung des Menschen. Das Herz schlägt dabei unregelmäßig und zumeist schneller. Ein Drittel der Betroffenen merken oft gar nicht, dass sie Vorhofflimmern haben. Die meisten Betroffenen verspüren jedoch Symptome wie starkes Herzklopfen, Kurzatmigkeit, schnelle Erschöpfung oder Schwindel.

Vorhofflimmern ist zwar nicht unmittelbar lebensbedrohlich, allerdings erhöht die Herzrhythmusstörung das Risiko für die Entwicklung einer Herzschwäche um das 3-fache und das Risiko für Schlaganfälle sogar um das 5-fache.

Ein neues Angebot des Klinikum Vest ermöglicht den Betroffenen nun, schnell und unkompliziert von zu Hause aus mit einem Herzrhythmusspezialisten (Elektrophysiologen) zu sprechen. Die Klinik für Elektrophysiologie, die jegliche Formen von Herzrhythmusstörungen behandelt, bietet ab sofort neben der bereits etablierten Rhythmusambulanz, immer mittwochs von 15:00 bis 16:00 Uhr, zusätzlich eine Vorhofflimmer-Videosprechstunde an.

„Unsere Abteilung ist für die Videosprechstunde prädestiniert“, sagt Chefarzt Dr. Patrick Müller. „Mir reicht ein ausführliches Gespräch, Vorbefunde sowie ein Elektrokardiogramm, also ein EKG des Betroffenen, und schon kann ich ihn beraten und Therapieempfehlungen geben. Es macht keinen Unterschied, ob das „face-to-face“ oder per Video vonstattengeht. Wir freuen uns sehr Betroffenen, diese zusätzliche Beratungsmöglichkeit anbieten zu können. Die Nachfrage von Betroffenen mit Herzrhythmusstörungen ist zuletzt stark gestiegen.“

Um an der Vorhofflimmer-Videosprechstunde teilzunehmen, müssen sich die Betroffenen zunächst telefonisch im Sekretariat der Elektrophysiologie anmelden. Zu der geplanten Vorhofflimmer-Videosprechstunde wählen sie sich dann mit einem Link, den sie per Mail oder telefonisch bekommen werden, in die Vorhofflimmer-Videosprechstunde ein und landen in einem Wartebereich. Anschließend werden sie einzeln von dem Chefarzt Dr. Patrick Müller in einem virtuellen Raum beraten.

„Der Vorteil für die Patienten ist, dass sie sich die Anfahrt und Wartezeit sparen. So können wir Patienten überregional problemlos für ein Erstgespräch erreichen und beraten.“

Das Angebot richtet sich an privat und gesetzlich Versicherte aller Kassen. Gesetzlich Versicherte benötigen eine Überweisung vom Facharzt für Kardiologie, um die Vorhofflimmer-Videosprechstunde besuchen zu können. Bei Patienten, die Knappschaft versichert sind, reicht eine Überweisung vom Hausarzt.

Für die Vorhofflimmer-Videosprechstunde selbst ist ein internetfähiges Gerät, zum Beispiel ein Computer, ein Handy oder Tablet mit einer Kamera notwendig. Außerdem ist es hilfreich, EKG und Vorbefunde parat zu haben.
Nähere Infos finden Sie unter folgendem Link:

Die Vorhofflimmer-Videosprechstunde findet mittwochs von 15.00 bis 16.00 Uhr statt.

Anmeldungen sind unter Tel. 02361/ 56 3465 ab sofort möglich.
Deutschland beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Adipositaschirurgie
Bodylift
Dermatologische Lasertherapie
Hauttumoren
Kinderohthopödie
Orthognathe Chirurgie
Parkinson
Psoriasis
Rekonstruktive Chirurgie
Adipositaschirurgie
Hautkrebs
Parkinson
Schlaganfal
Nordrheinwestfalen
Haut
KTQ-Zertifikat
Partner der PKV 2020
KLiK GREEN
Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit
Pro GESUND
Tumorzentrum im Revier
Erfolgsfaktor Familie